Kopi Luwak: Herstellung & alle Infos zum Katzenkaffee

Kopi Luwak KaffeeKopi Luwak ist der teuerste Kaffee der Welt, der Schlüsselfaktor für seinen hohen Preis ist die ungewöhnliche Art der Herstellung dieses Kaffees. Die Kaffeesorte wurde aus Kaffeebohnen hergestellt, die zuvor von der Zibetkatze (auch Schleichkatze oder Palmzibet genannt) gegessen und verdaut wurden.

Dies ist der Grund, warum Kopi Luwak auch Katzenkaffee genannt wird. Hier finden Sie alle relevanten Informationen über den Produktionsprozess, den Kopi Luwak Kaffee selbst und seine einzigartigen Eigenschaften und Geschmack. Der wichtigste Grund für die Spezialität des Kaffees ist der Produktionsprozess.


Warum ist Kopi Luwak so teuer?

Kopi Luwak ist vor allem wegen der einzigartigen Art und Weise der Produktion des Kaffees begehrt, die ihm seinen einzigartigen Geschmack gibt. Dies erfordert viel Zeit und es ist nur eine begrenzte Menge verfügbar. Wie Sie sich vorstellen können, erfordert der gesamte Prozess viel Arbeit und Sorgfalt und der Ernteprozess ist sehr schwierig.


Die Herstellung

ZibetkatzeDie Zibetkatze wählt die reifsten Beeren der Kaffeepflanzen aus und frisst die ganze Frucht. Da die Katze den Samen der Frucht nicht verdauen kann (eigentlich ist es die Kaffeebohne), scheidet sie die Kaffeebohnen wieder aus. Nun liegen die Kaffeebohnen in den Fäkalien der Zibetkatze. Lokale Bauern sammeln den Kot und hier die Weiterverarbeitung.

Reinigung:

Die Luwak-Fäkalien werden von Kaffeefarmergenossenschaften gesammelt. Später zerbröckelt und trennt man die Fäkalien von den Bohnen.

Die grünen Bohnen werden gewaschen und sofort mit warmer Luft getrocknet, so dass sie bei der Lagerung nicht mit der Feuchtigkeit vergären. Nach diesem Schritt werden die Kopi Luwak Bohnen an einem dunklen, trockenen Ort gelagert, bis der Röstprozess stattfindet.

Rösten:

Einer der kritischsten Schritte in der Kaffeeproduktion ist der Röstprozess. Das Rösten von Kaffeebohnen hat Auswirkungen auf den Geschmack, das Aroma und die Farbe des Kaffees und hat daher einen starken Einfluss auf die Qualität des Kaffees.

Obwohl alle Schritte wichtig sind, ist die Röstung das Schlüsselelement im Prozess. Der Geschmack und das Aroma werden durch das Rösten der Bohnen gewonnen.

Im Fall von Kopi Luwak ist es wichtig, einen Röster zu haben, der mit kleinen Mengen arbeiten kann, weil dieser Kaffee kein Produkt für den Massenmarkt ist. In den Ursprungsländern werden die Bohnen oft auf Kundenwunsch geröstet damit der Kopi Luwak Kaffee am Ende genau so ist wie es der Kunde haben möchte.

Während der Kaffee geröstet wird, gibt er Öl und Zucker ab. Die Bohnen werden kleiner und verlieren Feuchtigkeit. Das Endgewicht verringert sich um 20%.

Kopi Luwak wird in der Regel mittelstark ge röstet, um die komplexen Aromen, die bei beiden Prozessen anfallen, nicht zu zerstören. Danach müssen die Kaffeebohnen schnell abgekühlen um den Röstprozess zu stoppen und das Aroma in den Bohnen zu halten.


Quellen und interessante Links:

5 (100%) 19 votes